24.12.2020

Weihnachtsgruß an die Patientinnen und Patienten verteilt

Edith-Stein-Fachklinik Bad Bergzabern

Weihnachtsprojekt der kaufmännischen Auszubildenden an der Edith-Stein-Fachklinik

Im Rahmen eines Weihnachtsprojektes fertigten die kaufmännischen Auszubildenden der Edith-Stein-Fachklinik eine kleine Weihnachtsüberraschung für die Patientinnen und Patienten an, welche die Weihnachtstage in der Klinik verbringen werden.

Die Gestaltung des Weihnachtspräsentes sowie die Ideenfindung lag ausschließlich bei den Auszubildenden selbst.

In diesem Jahr wurden von den Auszubildenden Marie-Christin Simon, Sophie Bamberger, Naima Stoffel und dem FOS-Jahrespraktikant Jakob Nau Handwärmer gefertigt die mit Kirschkernen gefüllt sind.

Die ca. 400 selbstgenähten Handwärmer wurden am Vormittag des 24. Dezember von den Auszubildenden - unter den geltenden Hyginemaßnahmen - an die Rehabilitanten verteilt.

Alle verwendeten Materialien wurden in örtlichen Geschäften gekauft, wobei darauf geachtet wurde, dass diese möglichst nachhaltig hergestellt wurden.

Auch bei der Geschenkverpackung wurde auf Nachhaltigkeit wertgelegt. Anstelle von einer Plastiktüte wurde ein Label und eine Banderole verwendet auf der ein Weihnachtsgruß und eine Gebrauchsanweisung steht. Zur Anfertigung der Handwärmer wurde zunächst der Stoff gebügelt und anschließend in 12x12 cm geschnitten und an drei Seiten vernäht. Daraufhin wurde in jedes Säckchen ca. 60 Gramm Kirschkerne gefüllt und die vierte Seite zugenäht. Abschließend wurde das Label aufgenäht und die Banderole angebracht.

Die Verteilung des Weihnachtsgrußes durch die Auszubildenden

Impressionen der Projekttage