19.03.2021

Information

Allgemeine Verhaltensweise und Besuchsverbot

  • Wir bitten um Verständnis, dass eine Aufnahme nur bei Vorliegen eines negativen PCR-COVID 19-Testergebnis erfolgen kann. Das Ergebnis sollte nicht älter als 48 bis 72 Stunden sein. (Selbsttests können nicht akzeptiert werden).
  • Wir bitten Sie, außerhalb Ihres Zimmers eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, insbesondere wenn der Abstand nicht gewahrt werden kann (z. B. Therapie, Aufzüge).
  • Ambulante Rehabilitanden ist der Zutritt zur Klinik nur mit medizinischer Gesichtsmaske (OP-Maske) oder höherwertig gestattet, ferner darf diese nicht abgenommen werden.

 

Bis auf weiteres besteht ein

generelles Besuchsverbot!

 

  • Im besonderen Einzelfall kann nach telefonischer Absprache mit dem entsprechenden behandelnden Arzt, oder der Abteilung Rehabilitationsorientierten Übergangspflege (06343/949-254) ein Besuch ermöglicht werden.

 

Allerdings muss bei jedem Betreten der Klinik ein negativer Schnelltest auf

SARS-CoV-2 (nicht älter als 24h / keine Selbsttests)

vorgelegt werden, ebenso ist durchweg eine FFP-2-Maske zu  tragen. 

 

  • Kontaktpersonen der Kategorien I und II (Definition RKI) sowie Corona SARS-CoV-2 Infizierte und Personen mit erkennbaren Atemwegsinfektionen dürfen die Klinik generell nicht betreten.
  • Der Haupteingang ist werktags von Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr und am Samstag, Sonn- und Feiertag von 10:30 Uhr bis 15:30 Uhr für Spaziergänge geöffnet.
  • Montags, mittwochs und freitags ist der Eingang am Wirtschaftshof von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr für Patienten ebenfalls für Spaziergänge geöffnet.
  • Während des aktuellen Besuchsverbotes besteht die Möglichkeit für Angehörige werktäglich (Mo. - Sa.) einen Wäscheaustausch an der Rezeption vorzunehmen. Dies ist in der Zeit von 10:30 Uhr – 15:30 Uhr möglich.
  • Waschen und desinfizieren Sie sich regelmäßig die Hände.
  • Halten Sie mindestens 1,5 Meter Abstand zu ihren Mitmenschen.
  • Achten Sie auf die Nies- und Hustenetikette (in die Armbeuge).

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Die Klinikleitung