Orthopädie

Schmerzfreie Beweglichkeit und Mobilität sind die wichtigsten Elemente für ein eigenständiges und glückliches Leben. Bei der Behandlung von orthopädischen Erkrankungen steht deshalb die Verbesserung der Gelenkbeweglichkeit und Kräftigung der Muskulatur im Vordergrund.

Eine sehr wichtige Rolle spielt das Zusammenwirken der zahlreichen Muskeln und Gelenke, vor allem bei chronischen Schmerzen am Bewegungsapparat. Durch spezielle, funktionelle Behandlungstechniken können oft hartnäckige Beschwerden überraschend schnell gelindert werden. Ergänzend bestehen Konzepte, welche die auch bei orthopädischen Erkrankungen bestehenden seelischen und sozialen Belange berücksichtigen.

Behandlungsziel ist die Reintegration in das familiäre Umfeld und/oder den Beruf.

 Schwerpunkte, besondere Leistungen

  • Behandlung von degenerativen Wirbelsäulenerkrankungen mit chronischen Schmerzen
  • Behandlung von Patienten mit Endoprothesen

Ambulante Behandlung

Alle medizinischen Leistungen werden auch ambulant angeboten.

Behandlungsübersicht

In der Orthopädie der Edith-Stein-Fachklinik werden Patienten mit folgenden Krankheitsbildern behandelt:

  • Degenerative Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen
  • Anschlussheilbehandlungen (AHB) nach orthopädischen und unfallchirurgischen Operationen an Bewegungsapparat und Wirbelsäule
  • Entzündlich-rheumatische Erkrankungen, u. a. Morbus Bechterew und rheumatoide Arthritis
  • Behandlung von Sportverletzungen und deren Folgen
  • Osteoporose
  • Versorgung nach Gliedmaßenamputation
  • Muskuloskelettale Schmerzerkrankungen